Hinweise zur Therapie

Bereits vor Ihrem ersten Praxisbesuch helfen wir Ihnen bei den wichtigsten Fragen, die es rund um Ihre Therapie zu klären gilt. Im Folgenden finden Sie Wissenswertes zu unserer Physiotherapie Praxis und zum Therapieablauf. Falls Sie dennoch Fragen haben sollten, können sie uns gerne persönlich kontaktieren: +49 (0)620512790

 

Ersttermin: Was Sie mitbringen sollten

Idealerweise bringen Sie sportliche, bequeme Kleidung  mit. An die bewilligte Verordnung Ihres Artzes für physiotherapeutische Behandlungen sollten Sie ebenso denken, wie an eventuell vorhandene Befunde und Röntgenaufnahmen. Um unsere Therapie meßbar zumachen, nutzen wir Assessments, im Regelfall sind dies bei uns Fragebögen, die Sie im Verlauf der Therapie zwei bis drei mal für uns ausfüllen, umso Verlaufswerte zu erhalten.

 

 
Wie lange ist ein Rezept gültig?

Ein Rezept für Physikalische Therapie ( Massage, Krankengymnastik, Lymphdrainage usw.) ist ab dem Ausstellungsdatum 14 Tage gültig. Sollten sie das Rezept in dieser Zeit nicht einlösen können bitten wir Sie, von ihrem Arzt auf dem Rezept einen späteren Behandlungsbeginn eintragen zulassen.

 

Wartezeit

In aller Regel haben Sie bei uns keine Wartezeiten. Sollten Sie doch ein paar Minuten auf Ihre Behandlung warten müssen bitten wir dies zu Entschuldigen.

 

Kostenübernahme: Wir helfen gerne weiter

Bei Fragen zum Thema Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse informieren wir Sie gerne vor Ort oder per Telefon. Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter 06205/ 12 79 0.

 

Therapiezeiten: Auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt

Termine können individuell nach Ihren Wünschen mit dem jeweiligen Therapeuten vereinbart werden. Bitte beachten Sie eventuelle Vorlaufzeiten. Im Regelfall geben uns die Kassen Therapiezeiten vor. So stehen uns für einen Krankengymnastiktermin 20 Minuten zur Verfügung. Haben Sie Fragen zu ihrer Therapiezeit so sprechen Sie uns an.

 

Wir möchten Sie bitten bei einem eventuellen Terminausfall uns mindestens 24 Stunden vorher Bescheid zu sagen. Ansonsten müssen wir eine Ausfallgebühr erheben.